Ein Obstweg in voller Blütenpracht

 

Hund wandern Obstbaumblüte Leverkusen
Hund wandern Obstbaumblüte Leverkusen
Hund wandern Obstbaumblüte Leverkusen
Hund wandern Obstbaumblüte Leverkusen
Hund wandern Obstbaumblüte Leverkusen

Ort:

Leverkusen

Tourenlänge:

ca. 8-9  km

Wanderzeit:

ca. 4 Stunden

Schwierigkeitsgrad:

leichte Tour mit höchstens moderaten Höhenunterschieden

Wegebeschaffenheit:

gut begehbar, überwiegend unbefestigte Wege und schmale Pfade, einige wenige Asphaltwege

Leinenführung:

überwiegend Freilaufmöglichkeiten, in Orten und Naturschutzgebieten müssen Hunde an einer Leine geführt

 

Das Bergische Land ist weit über seine Grenzen hinaus bekannt für seine prachtvolle Obstbaumblüte.

Die Landschaft ist wunderschön, wenn das Frühjahr erwacht, die Wiesen wieder kräftig grün geworden sind, an den Bäumen das erste Grün sprießt - und - eben dazwischen die Blüten an den Obstbäumen leuchten.

Und so präsentiert das Bergische Land zu dieser Jahreszeit wirklich sein allerschönstes Gewand.


Kein Wunder, dass es hier inzwischen einige ausgezeichnete Obstwanderwege gibt.

Im östlichen Leverkusen befindet sich einer der jüngsten und damit auch "unbekanntesten". Ein wunderschöner Weg, der zwar auch ein Stück durch idyllischen Wald führt, aber meisten wandert man vorbei an Wiesen und Feldern und kann den weiten Blick über das Bergische Land schweifen lassen - und wird schon aus der Ferne die vielen Streuobstwiesen entdecken.


Beim Näherkommen entdeckt man aber auch die vielen kleinen Frühjahrsblumen in den Wiesen. Gänseblümchen und der gemeine Löwenzahn, das Wiesenschaumkraut, der blaue Gundermann und viele mehr stehen in voller Blüte und erfüllen gemeinsam mit den Blüten der Obstbäume die Landschaft mit Duft und Farbe!


Was nicht nur unsere Sinne betört, sondern natürlich auch die der Bienen - die fleißig Nektar sammeln und dabei die Blüten bestäuben, so dass wir dann später im Jahr die Früchte ihrer Arbeit, das Obst, ernten und genießen können.


Die naturbelassenen Streuobstwiesen sind außerordentlich artenreiche Lebensräume und bieten vielen Tier- und Pflanzenarten, und unter ihnen auch viele bedrohte, letzte Rückzugsmöglichkeiten.

So wird unser Wanderweg auch von der NABU betreut, um ihnen diesen Lebensraum zu erhalten - und, das nicht nur tatkräftig, sondern auch informativ.

Entlang unseres Weges wurden eine ganze Reihe von Tafeln errichtet, die uns auf alles Interessante und Wissenswerte aufmerksam machen.


Aber auch viele neue Obstbäume wurden gepflanzt. Nicht nur auf  den Streuobstwiesen, insbesondere entlang eines idyllischen Feldweges hat der NABU eine ganze Reihe junger Bäume gepflanzt - meist alte, heute schon fast unbekannte Obstsorten.

Eine kurze Beschreibung, ihr Name, das Land ihres Ursprungs und ihr Alter sind sehr liebevoll auf kleinen Tafeln erläutert - es macht einfach Spaß beim vorbei Wandern soviel Neues unter den "Alten" zu entdecken...


Diese 4 PfotenTour durch die volle Blütepracht des Bergischen Lands ist wirklich ein Weg für alle Sinne - Genuss pur!!


Aber darüber hinaus wir auch mit Sicherheit jeder, der möchte, neben dem wahrlich tollen Frühjahrserlebnis auch neues Wissen und Erkenntnisse mit nach Hause nehmen können...


Die 4 PfotenTour ist vom Gelände her recht einfach zu bewältigen. Natürlich sollten Sie, wie immer, für ausreichende Verpflegung und Getränke für sich und Ihre Lieblinge sorgen.

Und - feste Schuhe oder gar Wanderschuhe sind für uns Menschen bei dieser Wanderung durchaus auch angebracht.


Leistungen von 4 PfotenTouren:

  • Geführte Wanderung
  • 1 Leckerli für jeden Mitwanderer
  • Infos über das Gebiet
  • 1 Pfotenabdruck

Ihre Eigenleistung:

  • Eigene An- und Abreise
  • Verpflegung & Getränke für unterwegs
  • Einkehr im Café / Restaurant

Preis:

  • 19,00 € Normaltarif:  1 Person & 1 Hund
  • 28,50 € Partnertarif:  2 Personen & 1 Hund


zu den Terminen